Isolierung von Mobilheimen

Wir empfehlen das Mobilheim von jeder Seite zu isolieren.

 

  1. PUR-Schaum Isolierung
    Nach der Entfernung der äußeren Oberflechendeckung soll der PUR-Schaum maschinell ca. 5 cm dick aufgetragen werden. Danach kann die Oberflechendeckung zurückgetan werden.
  2. Auf die äußere Oberflechendeckung soll 10-15 Schaumkunststoff oder 15 cm Steinwolle, danach ein Dryvit-Glasfasernnetz und als letztes der Putz aufgetragen werden.
  3. Austausch der Einfachfenster durch Doppelte Isolierglasfenster
  4. Schließen Sie die Lüftungsöffnungen des Mobilheimes nicht, dass der sich bildende Dampf entweichen kann und dadurch die Schimmelung vermeidet werden kann.
  5. Die Isolierungsarbeiten lassen wir durch Firmen verrichten, die nahe am zukünftigen Platz des Mobilheimes tätig sind, weil die Isolierung während der Lieferung leicht beschädigt werden kann. Es ist wichtig, die Isolierungsarbeiten von auf Isolierungen spezialisierten Unternehmen mit einzigartigen Referenzen durchführen zu lassen, weil eine unsachgemäße und unerfahrene Isolierungsarbeit zur Beschädigung des Holzbaues oder zu Schimmelung führen kann

Der ca. 50 cm große Luftraum unter den Mobilheimen kann mit Schein-Untersätzen auch verdeckt und isoliert werden. Wichtig ist es dennoch auf jeder Seite ein Lüftungsgitter zu installieren zur Lüftung des Luftraumes unter dem Mobilheim.

 

Fachberatung

2881 Ászár, Kossuth Lajos utca 48.
+36 30 556 35 95
+36 70 334 96 44
+36 30 511 91 80
+36 70 984 10 01
+36 30 522 04 15